Schwerpunkte der Behandlung an der Chirurgischen Klinik I

Prof. Dr. med. Martin E. Kreis

Prof. Dr. med. Martin E. Kreis

Prof Dr. med. Andreas Greiner

Unsere Klinik behandelt chirurgische Erkrankungen in der Allgemein-, Viszeral (Bauch)- und Gefäßchirurgie. Dabei liegt ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit in der Behandlung der Erkrankungen der Bauchorgane.

Die bösartigen Erkrankungen des Dick- und Enddarms, des Magens, der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Speiseröhre erfordern eine enge Kooperation mit den chirurgischen Nachbardisziplinen. Diese ist durch wöchentliche Konferenzen mit der Klinik für Gastroenterologie und durch wöchentliche Tumorkonferenzen mit Onkologen, Gastroenterlogen, Strahlentherapeuten, Radiologen und Pathologen gewährleistet. Diese interdisziplinären Konferenzen dienen dazu, für jeden einzelnen Patienten das optimale Therapiekonzept zu erarbeiten.

Bei fortgeschrittenen Krebserkrankungen, wie zum Beispiel bei einem erneuten Auftreten eines bösartigen Tumors (Rezidiv) oder der Bildung von Tochtergeschwülsten (Metastasen) führen wir umfangreiche multimodale Therapiekonzepte durch (Kombination von Operation, Strahlentherapie, Chemotherapie, in-situ-Ablation und anderen Verfahren).

Neben der chirurgischen Therapie von Krebserkrankungen des Bauchraums liegt ein weiterer Fokus unserer klinischen Arbeit auf den chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa). Zusammen mit den Kollegen der Gastroenterologie wird für jeden Patienten individuell diskutiert, ob eine medikamentöse oder eine operative Therapie die beste Aussicht auf Erfolg hat.

Wir haben große Erfahrung in allen bewährten Operationen der Allgemein- und Viszeralchirurgie, sowohl in den offenen als auch in den laparoskopischen (Schlüssellochchirurgie) Verfahren. Moderne radiologische und endoskopische Techniken sichern die Diagnose, eine kompetente Betreuung nach der Operation auf unserer Interdisziplinären Intensivstation und Chirurgischen Normalstation sowie unsere Kooperation mit Rehabilitationseinrichtungen ermöglichen den Patienten die baldige Genesung.

In der Klinik für Gefäßchirurgie behandeln wir Patienten mit arteriellen und venösen Erkrankungen aller Art. Hierbei kommen sämtliche sowohl konventionell offene- als auch minimal invasive Operationsverfahren zur Anwendung. Unsere Organisationsstruktur, die moderne Geräteausstattung,  und die hohe akademische gefäßchirurgische Expertise ermöglicht es sämtliche Verfahrensweisen auf universitärem Spitzenniveau, auch in kritischen Notfallsituationen, jederzeit durchzuführen.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über zahlreiche Erkrankungen und über die besonderen Schwerpunkte unserer Klinik!

Neben den häufigen Krankheiten werden vor allem die verschiedenen Therapiemöglichkeiten und Operationsverfahren erläutert. Zudem finden Sie die zuständigen Ärzte als Ansprechpartner.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit in den Sprechstunden an uns wenden oder uns eine E-Mail schreiben.

Ihre

Prof. Dr. med. Martin E. Kreis
Direktor der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Prof Dr. med. Andreas Greiner
Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie