AG Klinische Studien

Die AG Klinische Studien hat ihren Fokus auf der Behandlung von Bauchwand- und Leistenbrüchen, der Prophylaxe von postoperativen Wundinfektionen, der Therapie der Sigmadivertikulitis sowie der Chirurgischen Onkologie.

Sie befinden sich hier:

Die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte AWARE-Studie ist eine von der CharitéUniversitätsmedizin Berlin am Campus Benjamin Franklin initiierte prospektiv-randomisierte klinische Studie, die derzeit an 38 Zentren in ganz Deutschland durchgeführt wird und sich mit der optimalen Behandlung von Narbenbrüchen beschäftigt.

In einer weiteren an der Charité Campus Benjamin Franklin initiierten prospektiv-randomisierte Studie wird eine neue Wundspülung im Vergleich zum bisherigen Standard darauf getestet, ob sie die Rate von Wundinfektionen nach Bauchoperationen zu verringern vermag.

Beobachtungsstudien befassen sich mit der stadiengerechten Therapie und dem Outcome der Sigmadivertikulitis, der Komplikationsrate nach komplexen Hernienreparationen mit Netzimplantation und mit der Versorgungszufriedenheit von Patienten mit kolorektalem Karzinom.

Ihr Ansprechpartner für die AG Klinische Studien:

PD Dr. med. Johannes Lauscher

Stellv. Ltd. Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Publikationsverzeichnis: PD Dr. med. J. Lauscher


Kontakt zur Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Sekretariat und Anmeldung Allgemeinchirurgie

Telefon: +49 30 450-522722
Telefax: +49 30 450-7522902
E-Mail: allgemeinchirurgie-cbf(at)charite.de

Mo. - Do. 08:00 - 15:30 Uhr
Fr. 08:00 - 14:30 Uhr

Sekretariat und Anmeldung Gefäßchirurgie

Telefon: +49 30 450-522725
Telefax: +49 30 450-7522982
E-Mail: gefaesschirurgie(at)charite.de

Mo. - Do. 08:00 - 15:30 Uhr
Fr. 08:00 - 14:30 Uhr

Anschrift
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
Campus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 30
D-12203 Berlin