Forschungsgruppen

Neben der Krankenversorgung und Lehre stellt die Forschung eine wichtige Säule unserer Klinik dar. In unseren Forschungslaboren werden Untersuchungen zur Diagnostik und Therapie chirurgisch relevanter Erkrankungen bearbeitet. Die interdisziplinäre Kooperation von Chirurgen, anderen Fachdisziplinen und Naturwissenschaftlern verbindet die anwendungsorientierte Klinik mit der Analyse molekularbiologischer, biochemischer und zellbiologischer Grundlagen. 

In den modern ausgestatteten Laboratorien sind zahlreiche Techniken (u.a. ein Tier-OP, Methoden zur Intravitalmikroskopie, Motilitätsmessung, Permeabilitätsmessung, Molekularbiologische Verfahren für die RNA,- DNA- und Proteinanalytik) etabliert, die die Forschungsgruppen für die Bearbeitung ihrer Projekte nutzen können. Die Laborräume und Tierställe besitzen den Status einer gentechnischen Anlage der Sicherheitsstufe 1.

Darüber hinaus werden in zahlreichen klinischen Studien Fragestellungen bearbeitet, die sich direkt auf die Arbeit am Patienten auswirken. Hierbei sind wir als teilnehmendes Studienzentrum als auch Studienleitung von Multicenterstudien aktiv.

In der Übersicht über unsere Forschungsgebiete finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Arbeitsgruppen und wissenschaftlichen Aktivitäten.