Computerbasierte Darstellung der Leber auf Grundlage einer Computertomographie.
Computerbasierte Darstellung der Leber auf Grundlage einer Computertomographie.

Behandlung von Lebermetastasen

Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen zur Behandlung von Lebermetastasen. Wenn Sie sich bei uns beraten lassen möchten, können Sie sich jederzeit gerne in unserer Sprechstunde für Lebermetastasen und Lebertumore vorstellen.

Sie befinden sich hier:

Lebermetastase (dunkler Bereich oben links in der Leber)

Als Lebermetastasen werden Absiedlungen (Streuung) eines Tumors in der Leber bezeichnet. Dies ist ein häufiges Problem verschiedener Krebserkrankungen. Mit modernen Therapieformen können wir heute Patienten mit Lebermetastasen häufig heilen. Dies trifft insbesondere für Lebermetastasen zu, die von einem Dickdarmkrebs oder Enddarmkrebs ausgehen.

Wir führen in unserer Klinik die Behandlung von Lebermetastasen schwerpunktmäßig durch. Hierbei verwenden wir sowohl operative Methoden wie Leber-Teilentfernungen, als auch die minimal-invasiven in-situ Ablationsverfahren. Unter in-situ Ablation versteht man eine Behandlung, bei der die Metastase im Körper zerstört und nicht herausoperiert wird. Diese Verfahren können häufig ohne Operation mit einer Nadel-Punktion von Außen durchgeführt werden. Wir verwenden zur in-situ Ablation überwiegend die Radiofrequenzablation (RFA, auch Hochfrequenzablation oder RFITT genannt), sowie die Mikrowellenablation (auch MWA genannt).

Die Beratung zur besten Behandlungsform erfolgt in unsere Klinik für jeden Patienten individuell. Jeder Patient wird zudem vor einer Behandlung in der interdisziplinären Tumorkonferenz der Charité  besprochen, um alle zur Verfügung stehenden Behandlungsmöglichkeiten nach dem aktuellen Stand der Medizin abzuwägen.

Ihre Ansprechpartner

PD Dr. med. Kai Lehmann

Geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Bereichsleiter minimal-invasive Chirurgie

lehmann_155x200.png

Kontakt zur Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Sekretariat und Anmeldung Allgemeinchirurgie

Telefon: +49 30 450-522722
Telefax: +49 30 450-7522902
E-Mail: allgemeinchirurgie-cbf(at)charite.de

Mo. - Do. 08:00 - 15:30 Uhr
Fr. 08:00 - 14:30 Uhr

Sekretariat und Anmeldung Gefäßchirurgie

Telefon: +49 30 450-522725
Telefax: +49 30 450-7522982
E-Mail: gefaesschirurgie(at)charite.de

Mo. - Do. 08:00 - 15:30 Uhr
Fr. 08:00 - 14:30 Uhr

Anschrift
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
Campus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 30
D-12203 Berlin