Die Operation

Sie befinden sich hier:

Der Operation geht eine intensive Planung mit Spezialisten verschiedener Disziplinen voraus. Dadurch wird festgestellt, ob der Tumor voraussichtlich komplett zu entfernen ist und wie groß das Ausmaß der geplanten Operation ist. Die Operation ist auch deswegen anspruchsvoll, weil wichtige Gefäß- und Nervenbahnen, die weiblichen bzw. männlichen Geschlechtsorgane, die Harnwege und die knöchernen Strukturen im Becken eng benachbart liegen. Die Behandlung des ursprünglichen Mastdarmkrebses mittels Bestrahlung und Operation macht die erneute Operation ebenfalls komplexer.

Ist eine vollständige Entfernung des Tumors möglich, erfordert dies oftmals neben der Entfernung des verbliebenen Enddarms die Entfernung des Schließmuskels mit Anlage eines dauerhaften Dickdarmausgangs, die Entfernung von Nachbarorganen wie Harnblase, Prostata bzw. Gebärmutter und Eierstöcken und die Entfernung des Steißbeins und von Teilen des Kreuzbeins. Der große Aufwand der Operationsplanung und der anschließenden Operation lohnt sich allerdings, denn oftmals ist eine vollständige Entfernung des Tumors mit einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität möglich, Heilungen sind nicht selten.

Die Operation erfordert oftmals die Mitwirkung von Nachbardisziplinen der Viszeralchirurgie, nämlich der Urologie und der Plastischen Chirurgie. Nur mit großer Erfahrung sind optimale Operationsergebnisse möglich, die die vollständige Tumorentfernung und das bestmögliche funktionelle Ergebnis beinhalten.


Kontakt zur Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Sekretariat und Anmeldung Allgemeinchirurgie

Telefon: +49 30 450-522722
Telefax: +49 30 450-7522902
E-Mail: allgemeinchirurgie-cbf(at)charite.de

Mo. - Do. 08:00 - 15:30 Uhr
Fr. 08:00 - 14:30 Uhr

Sekretariat und Anmeldung Gefäßchirurgie

Telefon: +49 30 450-522725
Telefax: +49 30 450-7522982
E-Mail: gefaesschirurgie(at)charite.de

Mo. - Do. 08:00 - 15:30 Uhr
Fr. 08:00 - 14:30 Uhr

Anschrift
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
CharitéUniversitätsmedizin Berlin
Campus Benjamin Franklin
Hindenburgdamm 30
D-12203 Berlin